Donnerstag, 22.10.2020, 19:30, Autorenlesung


Kurt Oesterle liest aus seinem Buch "Wir & Hölderlin?" zum größten Dichter der Deutschen

 

Wir & Hölderlin? Kurt Oesterle liest aus seinem Buch


Friedrich Hölderlin war das Kind einer gewaltigen Zeitenwende. Schon als 20-Jähriger setzte er auf das "Geschlecht der kommenden Jahrhunderte", also auch auf uns, seine fernsten Nachgeborenen. Doch können wir ihn überhaupt noch verstehen: die hochkomplexe Sprache seiner Gedichte, Dramen und Aufsätze? Dies wird in diesem Buch ergründet. Darüber hinaus soll gezeigt werden, weshalb Hölderlin nach langer Vergessenheit und Verkanntheit eine einzigartige Rezeption rund um den Erdball zuteil wurde. Eine Schlussüberlegung gilt der nicht einfachen Frage, wieso man ihn einen großen Dichter  nennen muss.  
Der Schriftsteller Kurt Oesterle, der sich seit fünfzig Jahren mit Hölderlin beschäftigt und viel zu ihm publiziert hat, stellt uns die Frage "Was hat der größte Dichter der Deutschen uns 250 Jahre nach seiner Geburt noch zu sagen?
In Kooperation mit dem Förderverein der Stadtbibliothek Rottenburg a.N..
20220101E


Kurt Oesterle


Donnerstag, 22.10.2020, 19:30 - 21:00
Stadtbibliothek Rottenburg, Café Stadtgespräch, Königstraße 2
Gebühr: Eintritt frei (Spenden erwünscht).

 


Zurück