AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines 

(1) Diese AGB gelten für alle Veranstaltungen der Volkshochschule (vhs), auch für solche, die im Wege der elektronischen Datenübermittlung durchgeführt werden.
(2) Studienreisen und Exkursionen, die einen Dritten als Veranstalter und Vertragspartner ausweisen, sind keine Veranstaltungen der vhs; insoweit tritt die vhs nur als Vermittler auf.
(3) Rechtsgeschäftliche Erklärungen (z.B. Kündigungen) bedürfen, soweit sich aus diesen AGB oder aus dem dem Verbraucher zustehenden Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften nichts anderes ergibt, der Schriftform oder einer kommunikationstechnisch gleichwertigen Form (Fax, Email). Erklärungen der vhs genügen der Schriftform, wenn eine nicht unterschriebene Formularbestätigung verwendet wird.
(4) Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unverbindlich.
(5) Die vhs darf die Teilnahme von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen. Der Vertrag beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Anmeldung zu einer Prüfung. 

Anmeldung und Bezahlung der Kursgebühren 
Anmeldungen sind abweichend von der allgemeinen Regelung oben auch mündlich oder fernmündlich möglich. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung kommt ein Vertrag zwischen Hörer/innen und vhs zustande. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Teilnehmervertrags. Anspruch auf Teilnahme am Unterricht besteht nur mit ordnungsgemäßer Anmeldung.

Die Kursgebühren werden bei Kursen mit 5 und mehr Terminen nach 21 Tagen und bei allen übrigen Kursen nach Kursbeginn abgebucht (SEPA-Lastschrift).

Rücktritt und Kündigung Sofern ein Kurs die erforderliche Mindestteilnehmerzahl (in der Regel 10) nicht erreicht, wird er vom Programm abgesetzt. In diesem Falle werden bereits im voraus entrichtete Gebühren zurückerstattet. Der Rücktritt eines/r Teilnehmers/in muss gegenüber der vhs-Geschäftsstelle vor dem 2. Kurstermin schriftlich erklärt werden. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Ab dem 2. Kurstermin ist ein Rücktritt ausgeschlossen und die volle Gebühr zu bezahlen. Bei Kursen mit weniger als 5 Unterrichtstagen, bei Wochenendseminaren, Ferienkursen, Intensivkursen, Kompaktkursen und Tagesfahrten muss der Rücktritt spätestens 7 Werktage vor Beginn erklärt werden. Bei Rücktritt erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 3 €. Gebührenbefreiung nach Ablauf der Rücktrittsfrist ist nur wegen Krankheit, bei Kursen mit weniger als 5 Unterrichtstagen, bei Wochenendseminaren, Ferienkursen, Intensivkursen, Kompaktkursen und Tagesfahrten überhaupt nicht möglich. Gebührenbefreiung wegen Krankheit muss umgehend unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung beantragt werden, so dass gegebenenfalls noch Interessenten von der Warteliste aufgenommen werden können. Eine Abmeldung beim Kursleiter oder der Kursleiterin ist nicht möglich; das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung. Die vhs kann in den Fällen des § 314 BGB kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:

  • Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstaltungen trotz vorangehender Abmahnung und Androhung der Kündigung durch den/die Kursleiter/in, insbesondere Störung des Informations- / Veranstaltungsbetriebes durch Lärm- und Geräuschbelästigungen oder durch querulatorisches Verhalten,
  • Ehrverletzungen aller Art gegenüber dem/der Kursleiter/in, gegenüber Teilnehmern/innen oder Beschäftigten der vhs,
  • Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Volks- oder Religionszugehörigkeit etc.),
  • Missbrauch der Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke oder für Agitationen aller Art,
  • Beachtliche Verstöße gegen die Hausordnung.

Statt einer Kündigung kann die vhs den/die Teilnehmer/in auch von einer Veranstaltungseinheit ausschließen.
Der Vergütungsanspruch der vhs wird durch eine solche Kündigung oder durch einen Ausschluss nicht berührt.
Die vhs kann ferner vom Vertrag zurücktreten oder ihn kündigen, wenn eine Veranstaltung aus Gründen, die die vhs nicht zu vertreten hat (z.B. Ausfall einer Dozentin) ganz oder teilweise nicht stattfinden kann.
Der/die Teilnehmer/in kann den Vertrag kündigen, wenn die weitere Teilnahme an der Veranstaltung wegen organisatorischer Änderungen unzumutbar ist.
Sowohl bei Kündigung durch die vhs, als auch bei Kündigung durch den/die Teilnehmer/in wird das Entgelt nach dem Verhältnis der abgewickelten Teileinheiten zum Gesamtumfang der Veranstaltung geschuldet. Das gilt dann nicht, wenn die Berechnung der erbrachten Teilleistung für den/die Vertragspartner/in unzumutbar wäre, insbesondere wenn die erbrachte Teilleistung für den/die Teilnehmer/in ohne Wert ist.

Organisatorische Änderungen 
Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch eine/n bestimmte/n Dozenten/in durchgeführt wird, auch wenn die Veranstaltung mit dem Namen einer/s Dozenten/in angekündigt wurde.
Die vhs kann aus sachlichem Grund Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung ändern oder eine Veranstaltung absagen.
Muss eine Veranstaltung aus von der vhs nicht zu vertretenden Gründen ausfallen (z.B. wegen Erkrankung des/der Dozenten/in), kann sie nachgeholt werden. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. 

Haftungsfragen 
Schadensersatzansprüche der Vertragspartner/innen oder Teilnehmer/innen gegen die vhs sind ausgeschlossen, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Für Unfälle während der Veranstaltungen und auf dem Weg zu und von den Unterrichtsräumen sowie für Verlust oder Beschädigung von Gegenständen einschließlich Garderobe übernimmt die vhs keine Haftung. Bei Kursen zur Gesundheitsvorsorge sollten sich die Teilnehmenden bei gesundheitlichen Beschwerden vor der Anmeldung bei ihrem Arzt vergewissern, ob der Besuch des Kurses sinnvoll ist.
Für Druckfehler bei der Programmausschreibung kann keine Haftung übernommen werden. 

Datenschutz/Urheberschutz 
Der vhs ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Vertragsdurchführung sowie zu statistischen Zwecken gestattet.
Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nur nach Rücksprache mit der vhs erlaubt. Ausgeteiltes Unterrichtsmaterial darf ohne Genehmigung der vhs nicht vervielfältigt werden. 

Schlussbestimmungen 
Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit. Sind diese Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im übrigen wirksam.
Das Recht, gegen Ansprüche der vhs aufzurechnen, wird ausgeschlossen, es sei denn, dass der Gegenanspruch gerichtlich festgestellt wurde. Ansprüche gegen die vhs sind nicht abtretbar. 

Stand: August 2014

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser InternetseiteWir erheben und speichern automatisch in ihrem Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Cookies
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Diese Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten Sie bei uns.

Weitere Informationen
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf allen Webseiten unter www.vhs-rottenburg.de ist die IP-Anonymisierung aktiviert, daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Erfassung speziell für diese Seite zu verhindern, indem Sie auf den Link Opt-out Cookie setzen klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Browser-Plugin
Opt-out Cookie setzen
Weitere Informationen zu Google Analytics