Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

21210110E Öffentliche Führung
Vernetzungen: Von Baisingen in die Welt
Jüdische Baisingerinnen und Baisinger im Spiegel ihrer Inventuren


Beginn So., 28.11.2021, 14:00 - 15:00 Uhr
Entgelt keine, Anmeldung unbedingt erforderlich
Dauer 1x
Leitung Peter Ehrmann
Karlheinz Geppert

In Baisingen vollzogen sich im 19. Jahrhundert große Veränderungen hinsichtlich der Emanzipation, der Mobilität und des sozialen Aufstiegs der jüdischen Bewohnerinnen und Bewohner, zugleich war es aber auch eine Zeit des Antisemitismus, sichtbar im Pogrom von 1848. Die „Inventuren und Teilungen“ im Baisinger Ortsarchiv sind hierfür wichtige Quellen. Es sind Besitzstandsauflistungen, welche vor allem bei Heiraten und Todesfällen erstellt wurden. Vor kurzem erst verzeichnet und erschlossen, geben sie Auskunft über persönliche Verflechtungen und Beziehungen zu anderen Orten: In Württemberg und in Deutschland, aber auch in Europa und nach Amerika.

Foto1
Foto: Andreas Kroll

Kurs hat bereits begonnen; Anmeldung ggf. nach telefonischer Absprache noch möglich

Veranstaltungsort




Termine

Datum 28.11.2021 Uhrzeit 14:00 - 15:00 Uhr Ort Gedenkstätte Synagoge Baisingen