Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

19210201E Gewalt im November 1938: Die "Reichskristallnacht" Initial zum Holocaust


Beginn Fr., 08.11.2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr keine, Anmeldung nicht erforderlich
Dauer 1x
Kursleitung Wolfgang Benz

Am 9. November 1938 zerstörten die Nazis unzählige Synagogen und jüdische Geschäfte. Dies war ein weiterer Schritt der Nationalsozialisten auf dem Weg zur völligen Entrechtung der Juden in Deutschland und später Europa. Dem vorausgegangen waren zunächst Berufsverbote und die Nürnberger Rassegesetze. Am Vorabend des Gedenktags zur Reichspogromnacht 1938 wird der ausgewiesene Experte Prof. Dr. Wolfgang Benz, der eine Vielzahl von Schriften zum Antisemitismus, Nationalsozialismus und Holocaust veröffentlicht hat, aus seinem neuen Buch (siehe Titel dieser Veranstaltung) lesen. Darin beschreibt Benz die Gewaltexzesse in der von den Nazis so bezeichneten "Reichskristallnacht" und die Folgen bis hin zu den Konzentrationslagern und dem Holocaust.
Mit einem Interview eingeleitet und musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern des EBG. Das Eugen-Bolz-Gymnasium, der Verein "Gegen Vergessen - Für Demokratie", und die vhs erinnern mit diese Lesung an dieses Verbrechen.

Foto1
Bundesarchivbild 146-1970-083-44, Magdeburg, zerstörtes jüdisches Geschäft

Anmeldung nicht erforderlich

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.