Sie befinden sich hier:

19210306E Im Namen des Volkes - Entscheiden Richter nur nach Recht und Gesetz?


Beginn Mi., 15.01.2020, 19:30 - 22:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 € Anmeldung erforderlich
Dauer 1x
Kursleitung Jochen Theurer

Sind Autoraser Mörder? Müssen betrügerische Unternehmen ihre Kunden entschädigen? Wie hoch ist die gerechte Strafe? Theoretisch entscheiden Richter ihre Fälle ausschließlich nach Recht und Gesetz. Andere Gesichtspunkte spielen keine Rolle. Praktisch lassen Richter bei ihren Entscheidungen aber immer wieder auch subjektive Motive einfließen. Wer das geschickt ausnutzt, kann auch mit schwachen juristischen Argumenten gewinnen. Jochen Theurer hat als Jurist und Rechtsanwalt an Gerichten und in Anwaltskanzleien gearbeitet und ist Autor des Sachbuchs "Die Kunst, mit Gesetzen umzugehen - Eine Reise an die Grenzen des Rechts". Er erklärt anhand aktueller Fälle, wann und warum der Rechtsstaat an seine Grenzen stößt: Warum ist die Rechtslage oft nicht eindeutig? Kann ein Gericht die Wahrheit herausfinden? Warum entscheiden Richter nicht immer nur nach Recht und Gesetz? Warum haben es Menschen mit Geld leichter vor Gericht? Warum wird nicht jeder Gesetzesverstoß bestraft?
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Rottenburg



Anmeldung nicht erforderlich

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum 15.01.2020 Uhrzeit 19:30 - 22:30 Uhr Ort Stadtbibliothek Stadtgespräch (Café)