Sie befinden sich hier:
Sprachen / Integrationskurse
Sprachen / Integrationskurse
Ein Integrationskurs umfasst 600 Stunden intensiven Sprachunterricht, der mit dem "Deutschtest für Zuwanderer" (A2- bzw. B1-Niveau) abschließt. Darauf folgen 100 Stunden Orientierungskurs, die mit dem Test "Leben in Deutschland" (Einbürgerungstest) enden.
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert mit der Übernahme von 50 % der Kursgebühr alle EU-Bürger, Ausländer mit Aufenthaltstitel und Asylsuchende aus den Ländern Somalia, Syrien, Iran, Irak und Eritrea, die nur unzureichend Deutsch sprechen (Eigenanteil 1,95 € pro Unterrichtsstunde). Teilnehmer mit Arbeitslosengeld II oder mit einem Wohngeldbescheid können einen Antrag auf Kostenbefreiung stellen. Ausländer mit nur begrenztem Visum (wie z.B. Au-pair-Mädchen, Studenten) können als Selbstzahler mit einer Kursgebühr von 3,90 € pro Unterrichtsstunde teilnehmen.
Der Unterricht findet in der Regel Montag bis Freitag statt.
Unterrichtsfreie Zeiten orientieren sich meistens an den Schulferien.
Es gibt insgesamt 6 Integrationskurse, 4 am Vormittag und 2 am Nachmittag.
Neue Vormittagskurse starten voraussichtlich am 24. September 2018 (Allgemeiner Integrationskurs), 5. November 2018 (Integrationskurs mit Alphabetisierung) und 3. Dezember 2018 (Allgemeiner Integrationskurs).

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Montag, 14.00 - 15.30 Uhr, Donnerstag, 8.30 - 11.00 Uhr


Telefonisch erreichbar:

Fachbereichsleitung: Uta Dehner Tel. 07472 983343
Montag - Freitag 9.00 -12.00 Uhr und
Dienstag - Donnerstag 14.00 -16.00 Uhr
oder Mail an Frau Dehner

Verwaltung: Dagmar Patzold Tel. 07472 983317
erreichbar: Dienstag + Freitag 9.00.-12.00 Uhr
oder Mail an Frau Patzold

Integrationskurse


Ein Integrationskurs umfasst 600 Stunden intensiven Sprachunterricht, der mit dem "Deutschtest für Zuwanderer" (A2- bzw. B1-Niveau) abschließt. Darauf folgen 100 Stunden Orientierungskurs, die mit dem Test "Leben in Deutschland" (Einbürgerungstest) enden.
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert mit der Übernahme von 50 % der Kursgebühr alle EU-Bürger, Ausländer mit Aufenthaltstitel und Asylsuchende aus den Ländern Somalia, Syrien, Iran, Irak und Eritrea, die nur unzureichend Deutsch sprechen (Eigenanteil 1,95 € pro Unterrichtsstunde). Teilnehmer mit Arbeitslosengeld II oder mit einem Wohngeldbescheid können einen Antrag auf Kostenbefreiung stellen. Ausländer mit nur begrenztem Visum (wie z.B. Au-pair-Mädchen, Studenten) können als Selbstzahler mit einer Kursgebühr von 3,90 € pro Unterrichtsstunde teilnehmen.
Der Unterricht findet in der Regel Montag bis Freitag statt.
Unterrichtsfreie Zeiten orientieren sich meistens an den Schulferien.
Es gibt insgesamt 6 Integrationskurse, 4 am Vormittag und 2 am Nachmittag.
Neue Vormittagskurse starten voraussichtlich am 24. September 2018 (Allgemeiner Integrationskurs), 5. November 2018 (Integrationskurs mit Alphabetisierung) und 3. Dezember 2018 (Allgemeiner Integrationskurs).

Persönliche Beratung und Anmeldung:
Montag, 14.00 - 15.30 Uhr, Donnerstag, 8.30 - 11.00 Uhr


Telefonisch erreichbar:

Fachbereichsleitung: Uta Dehner Tel. 07472 983343
Montag - Freitag 9.00 -12.00 Uhr und
Dienstag - Donnerstag 14.00 -16.00 Uhr
oder Mail an Frau Dehner

Verwaltung: Dagmar Patzold Tel. 07472 983317
erreichbar: Dienstag + Freitag 9.00.-12.00 Uhr
oder Mail an Frau Patzold


allenur buchbare Kurse anzeigen
Integrationskurs 58, Modul 5, B1.1 
Wann:
ab Do., 13.12.18, 8.45 Uhr  
Wo:
Z 3, Rettungszentrum 
Nr.:
182404585 
Status:
Kurs hat bereits begonnen; Anmeldung ggf. nach telefonischer Absprache noch möglich
Integrationskurs 60 mit Alphabetisierung, Modul 2 
Wann:
ab Di., 18.12.18, 8.45 Uhr  
Wo:
206, vhs 
Nr.:
182404602 
Status:
Kurs hat bereits begonnen; Anmeldung ggf. nach telefonischer Absprache noch möglich
Integrationskurs 59, Modul 3, A2.1 
Wann:
ab Mo., 7.1.19, 8.45 Uhr  
Wo:
Z 2, Rettungszentrum 
Nr.:
191404593 
Status:
Kurs hat bereits begonnen; Anmeldung ggf. nach telefonischer Absprache noch möglich